Montag, 22. September 2008

MEKKA 2008



Tja,nun ist es schon über eine Woche her...und ich habe endlich wieder zu meinen Stempelchen gefunden..
Denn wie jedes Jahr leide ich nach dem Mekka immer an einer Stempelphobie!!
Aber nun sind alle Stempel montiert,das Zubehör verstaut.. und sogar die ersten Karten gestempelt!!

Es war ein traumhaftes Mekka 2008... ein toller Kreis mit vielen liebgewonnen Hofhühnern und anderen Lieblingsstemplern,die sich alle wunderbar harmonisch zusammengefunden haben und gemeinsam 2 tolle Tage verleben durften.

Ich war wie immer total überfordert mit der Geräuschkulisse,der Luft,dem Licht,dem Gegacker.....aber habe es in vollen Zügen genossen,auch wenn ich fasst eine Woche brauchte, um mich zu erholen.....Naja man wird ja nicht jünger :)

Bei mir ging das Mekka eigentlich schon am Donnerstag abend los *gg*. Da habe ich meine liebe finnische Stempelfreundin Riitta in Düsseldorf vom Flughafen abgeholt!Wie auch im letzten Jahr hat sie sich wieder auf den Weg nach Deutschland gemacht, um mit uns zu gackern und reichlich Stempelbeute zu machen!! :)
Den Freitag haben wir mehr oder weniger gemütlich verbracht (es hat leider den ganzen Tag geschüttet)...sind in Marienthal ein wenig durch kleine Lädchen gebummelt,haben in der Stadt ein bisschen eingekauft, abends noch schön gegrillt und dann früh ins Bettchen gehüpft um am Samstag fit für den Mekka-Run zu sein.

Um 7 Uhr gings hier los ... im niegelnagelneuen Auto :)... Fixi kam bis zu mir,dann haben wir noch in Wesel Jutta abgeholt,dann bei Mandy vorbei....und los gings Richtung Hagen!! Und das neue Navi hat auch gleich den Weg gefunden ,was man ja nicht von allen HühnerNavis behaupten kann. Um 9 Uhr sind wir auf den Parkplatz gerauscht und haben auch einen nahen Parkplatz ergattern können, was sich später als sehr hilfreich zum Abladen der schweren Einkäufe herausstellte!!
Bis alle bekannten und neu zu entdeckenden Stempler eingetroffen waren dauerte es noch ein wenig,aber es gab immer wieder ein großes lautes HALLO und Geknuffel.

Die Einkäufe gestalteten sich da schon etwas schwieriger,da aufgrund von Platzmangel und akuter Sauerstoffnot man schon etwas eingeschränkt war...nichts desto trotz ..als erfahrener Aldi-Nahkämpfer scheut man auch dies nicht :)..

Die meiste Zeit habe ich allerdings am Samstag in der Vorhalle verbracht...von einem Treffen zum Nächsten...viele alte und neue Stempler getroffen,viel gegackert,Twinchies und ATCs getauscht,tolle Schenklies bekommen......aber leider mal wieder vergessen zu fotografieren :(... aber GsD habe das ja viele andere erledigt bei denen ich mir die Bilder mopsen durfte *knuddel*

Sehr gut gefallen hat mir auch unser Abendessen beim Italiener.Es war,wie schon im letzten Jahr sehr gemütlich und lecker,nur das wir diesmal mit unserem Ansturm ein wenig zur Überlastung der Küche beigetragen haben...das wäre steigerungsfähig :)
Aber der guten Laune tat dies keinen Abbruch!!

Die wunderbaren Geschichten über navigeleitete Wege und Sessions auf Pensionszimmern kenne ich nur aus Erzählungen,aber sie haben mich köstlich amüsiert und ich kann es mir sehr gut bildlich vorstellen *gröööööööööööhl*

Unsere Fahrt nach Hause ging auch über einen kleinen Schwenker durch einen Stau bzw. eine Missdeutung der werten Dame aus dem Navi (wobei wir wieder beim Thema wären *gg*)...wobei sich aber herausstellte das dies für Bastelmoni perfekt war *gg*

Nach einer kurzen traumlosen Nacht gings am nächsten Morgen wieder Richtung Hagen (nicht ohne Mandy wieder einzusammeln) und wieder ins Gewühl...naja diesmal hielt es sich in Grenzen und man staunte nicht schlecht als plötzlich Regale und Stempel auftauchten, die man am Samstag vor lauter Menschenmassen nicht sehen konnte. So war also noch das ein oder andere Schnäppchen zu machen,Vorführungen konnte man sich jetzt auch mal anschauen ohne zerquetscht zu werden,und wieder füllte sich der Kofferraum!!

Am Abend waren wir glücklich ,kaputt und hungrig wieder zu Hause,ließen uns noch mit Köstlichkeiten aus der Küche von meinem Mann verwöhnen und sind dann nach kurzem Revue passieren totmüde ins BEtt gefallen.

Montag morgen hatten wir dann nochmal Zeit unsere "Beute" gegenseitig zu bestaunen und noch ein bisschen zu quatschen bis kurz nach dem Mittagessen sich Riitta wieder auf den Weg machen musste...mit dem Zug zum Flughafen und ab nach Helsinki....

Liebe Riitta,du warst ein sehr angenehmer Gast mit dem wir viel Spass und Freude hatten und du bist fürs nächste Jahr gerne wieder willkommen!! (Hat dir ja schon mein Mann gesagt und das will was heissen!!)

Sooo...nun kommen auch ein paar Fotos..danke hier auch an diejenigen die so fleißig geknipst haben...

1 Kommentar:

  1. Liebe Beate! Danke nochmals, dass meine Reise möglich war! Es war so schön, bei euch zu Hause, in Wesel und natürlich beim Mekka. Die Tage waren viel zu schnell vorbei. Aber ich hoffe, wir können das alles mal wiederholen. Leider haben wir hier in Finnland keine Stempelmessen, deswegen komme ich immer so gerne. Herzliche Grüsse auch an alle anderen, die ich getroffen habe. Stempeln ist einfach grossartig!!!

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich freue mich, dass du reinschaust und einen Kommentar hinterlässt .
Liebe Grüße von
Stempelomi Beate